Sacred CaoS – Pirsche dein Leben an

Sacred CaoS

 

Kennst Du den Film: und täglich grüßt das Murmeltier?

Er ist bezeichnend dafür, um was es hier geht, bei Sacred CaoS. Wie sehr bist Du in Deinen Routinen gefangen? Du trägst tagtäglich die gleiche Maske. Es geht um Gewohnheit, nicht aus dem bekannten austreten zu wollen, obwohl Du Dir so sehr Veränderung wünschst.

Was willst Du denn wirklich? Auf was wartest Du?

Wovor hast Du Angst? Was hält Dich zurück? Welche Worte hallen in Deinem Kopf, die Dir sagen, dass Du Dich unmöglich verändern darfst?

Klar ist, wenn Du Dich verändern willst, dann musst Du Deine Routinen brechen und bereit sein, den Mythos von Dir zu leben, die Du wirklich bist.

Was kannst Du also tun? Bring CaoS in Dein Leben, tue Dinge, die niemand von Dir erwartet.

Geh beim Spazieren gehen rückwärts. Lache dann, wenn es nichts zu lachen gibt. Koche Dinge, die Du noch nie gemacht hast und Dir vielleicht gesagt hast, dass Du es nicht kannst.

Je mehr Du Dinge tust, die Dich von dem Gewohnten raus bringen, umso mehr kann Dein Verstand Dir nicht mehr folgen und das Raster klickt ein in eine neue Frau.

Probier es aus!