Was ist das Überhaupt der Nagual Schamanismus?
 Nagual Schamanismus
Hier kannst Du Dir ein paar Hörbücher anhören

Was ist Nagual Schamanimus

Der Nagual Schamanismus wurde vielen durch die Bücher von Carlos Castaneda, Florinda Donner Grau und Taisha Abelar bekannt.
Es ist ein olmekisch-toltekisches Wissen, das aus der präkolumbianischen Zeit entstammt und uns daran erinnert wer wir wirklich sind.
Es ist ein Krieger/innen Weg und ein Weg der Seher/innen.
In erster Linie geht es darum, dass wir wieder lernen uns zu verbinden und zwar an die Schöpfung, Absicht, Geist, Gott, Universum.
Wir lernen, dass wir in einem Leben des Tonal existieren, aber wir haben auch einen Energiekörper und das ist das Nagual.
Wenn wir uns erinnern, dass wir in der Lage sind zu Sehen, dann können wir unglaubliche Dinge vollbringen und alles was im Außen sich uns zeigt, ist Illusion und wir erkennen, dass wir die Schöpfer unseres Lebens sind.

Wir dürfen wieder lernen Still zu werden, unsere äußere Welt anzuhalten und uns mit dem Teil in uns zu verbinden, der viel mehr weiß, viel mehr wirken kann, als unsere menschliche, begrenzte Form.

Der weibliche Weg lässt uns erkennen, dass wir eine Gebärmutter haben, die nicht nur Kinder gebärt, sondern auch ein Organ der Evolution ist und dass wir in der Lage sind, eine neue Erde zu erschaffen, bzw. zu erträumen.
Wir können die physikalischen Gesetze leicht brechen, weil unsere Gebärmutter alles an Energie enthält, was wir brauchen um bewusst zu träumen und uns mit allem zu verbinden, was existiert. 

Der männliche Weg übt sich in Disziplin und Konzentration und durch Stille und dem kontrollierten Einsatz von sexueller Energie, die für das bewusste Träumen nötig ist. 

Es ist ein Weg mit Herz, indem wir alle erkennen was unsere Möglichkeiten sind und wie wir mit unseren Gaben, der Welt dienen können. 
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram